Strict Standards: Declaration of KHttpUri::set() should be compatible with KObject::set($property, $value = NULL) in /www/htdocs/v038325/libraries/koowa/http/uri.php on line 450

Strict Standards: Declaration of KHttpUri::get() should be compatible with KObject::get($property = NULL, $default = NULL) in /www/htdocs/v038325/libraries/koowa/http/uri.php on line 450

Strict Standards: Non-static method JLoader::register() should not be called statically in /www/htdocs/v038325/libraries/joomla/cache/cache.php on line 19

Strict Standards: Declaration of JCacheStorage::get() should be compatible with JObject::get($property, $default = NULL) in /www/htdocs/v038325/libraries/joomla/cache/storage.php on line 173

Strict Standards: Non-static method JLoader::register() should not be called statically in /www/htdocs/v038325/libraries/joomla/document/document.php on line 19

Strict Standards: Non-static method JLoader::import() should not be called statically in /www/htdocs/v038325/libraries/loader.php on line 186
Spaß für die ganze Familie

Hauptmenü


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/v038325/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Werbung


Strict Standards: Non-static method JLoader::import() should not be called statically in /www/htdocs/v038325/libraries/loader.php on line 186

Strict Standards: Non-static method JLoader::import() should not be called statically in /www/htdocs/v038325/libraries/loader.php on line 186

Spaß für die ganze Familie

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mama, wann sind wir endlich da?

Urlaub mit Kindern muss gut geplant werden, ansonsten sind die schönsten Wochen des Jahres nur wenig erholsam, der langersehnte Urlaub wird zu einer stressigen Unternehmung. Lange Anreisen, Zeitverschiebungen, ungewohnte Umgebung und Nahrungsmittel – für Kinder sind solche Umstellungen natürlich viel schwieriger als für Erwachsene.

Die perfekte Destination

Bei der Wahl der Urlaubsdestination sollte man bereits an den Nachwuchs denken.  Für Klein- und Grundschulkinder sind zu heiße oder feuchte Regionen dringend zu vermeiden.

Die Welt erkunden mit Kindern? Ja, warum nicht. Manche Destinationen sind allerdings geeigneter als andere, das sollte man im Hinterkopf behalten. Eine wichtige Rolle spielt neben dem Klima auch, ob sich die Kinder vor Ort beschäftigen und austoben können. Gibt es in der Hotelanlage einen Kinderanimationsclub? Sind Spielgelegenheiten vorhanden?

Anreise

Wie reist man mit Kind und Kegel an? Mit dem eigenen PKW, oder ist die Strecke bequemer mit dem Flugzeug zurückzulegen? Wer mit dem Auto anreist, sollte darauf achten genügend Pausen einzulegen. Spätestens alle zwei Stunden, sollte man den Kleinen die Gelegenheit geben sich auf einer Raststätte mit Spielplatz auszutoben, in Ruhe etwas zu essen, frische Luft zu schnappen etc.

Damit sich die Weiterfahrt kurzweiliger gestaltet hilft es schon sehr, wenn man Bilderbücher dabei hat sowie ein Kuscheltier als Reisebegleiter. Die Größeren beschäftigen sich ohnehin selbst mit ihrem von daheim mitgebrachten Nintendo.

Außerdem wichtig (das gilt für Jung und Alt gleichermaßen): Viel trinken!

Geregelte Abläufe

Trotzdem man sich im Urlaub befindet, sollte man an Routinen festhalten. Der gewohnte Tagesablauf mit Mittagsschläfchen sowie das tägliche Einschlafritual ist gerade in ungewohnter Umgebung wichtig. Reist man mit mehreren Kindern verschiedenen Alters bietet es sich an, dass sich ein Elternteil zum Beispiel Sport Tickets besorgt und sich mit den Jungs ein Fußballspiel anschaut, während sich die Kleineren auf dem Zimmer ausruhen und neue Energie tanken. Nicht selten wird man im Urlaub von Einheimischen in gebrochenem Deutsch angesprochen: „Verkaufen Ticket“.  Dabei geht es meist um den Verkauf von Tickets für Wassererlebniswelten, Freizeitparks oder Shows mit dressierten Meerestieren. Vielerorts stellt man sich auf Familien ein - Tickets für verschiedene Attraktionen verkaufen sich sehr gut. Schließlich wollen die Eltern doch, dass der Nachwuchs später gerne an den Familienurlaub zurückdenkt.

Gesundheit

Um gesundheitliche Risiken auszuschließen, sollten die Kinder mit den empfohlenen Impfungen versorgt werden (Diphtherie, Tetanus, Poliomyelitis, Mumps, masern, Röteln).  Eine Kopie des Kinderuntersuchungsheftes sollte im Reisegepäck nicht fehlen. Um auf Nummer sicher zu gehen, ist es ratsam sich zudem um eine Auslandskrankenversicherung, Rückholschutz und eine Reiserücktrittskostenversicherung zu kümmern. Für alle kleineren Wehwehchen reicht oft auch eine gute Reiseapotheke. Das macht vor allem deshalb Sinn, weil man die Medikamente, die man von daheim gewöhnt ist  und die die Kleinen gut vertragen, im Ausland oft nicht bekommt bzw. diese dort unter einer anderen Bezeichnung verkauft werden.

Gute Vorbereitung ist für einen unvergesslichen Familienurlaub besonders wichtig!