Strict Standards: Declaration of KHttpUri::set() should be compatible with KObject::set($property, $value = NULL) in /www/htdocs/v038325/libraries/koowa/http/uri.php on line 450

Strict Standards: Declaration of KHttpUri::get() should be compatible with KObject::get($property = NULL, $default = NULL) in /www/htdocs/v038325/libraries/koowa/http/uri.php on line 450

Strict Standards: Non-static method JLoader::register() should not be called statically in /www/htdocs/v038325/libraries/joomla/cache/cache.php on line 19

Strict Standards: Declaration of JCacheStorage::get() should be compatible with JObject::get($property, $default = NULL) in /www/htdocs/v038325/libraries/joomla/cache/storage.php on line 173

Strict Standards: Non-static method JLoader::register() should not be called statically in /www/htdocs/v038325/libraries/joomla/document/document.php on line 19

Strict Standards: Non-static method JLoader::import() should not be called statically in /www/htdocs/v038325/libraries/loader.php on line 186
Twitter

Hauptmenü


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/v038325/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Werbung


Strict Standards: Non-static method JLoader::import() should not be called statically in /www/htdocs/v038325/libraries/loader.php on line 186

Strict Standards: Non-static method JLoader::import() should not be called statically in /www/htdocs/v038325/libraries/loader.php on line 186

Twitter

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Ich habe Twitter für mich entdeckt und bin begeistert von den Möglichkeiten, die man mit diesem Web 2.0 Dienst hat. Der Name Twitter kommt vom englischen to twitter, zwitschern. Nichts anderes tut man in diesem Dienst: man zwitschert kurze Infos, und wer will, kann sie abonnieren und darauf antworten.

Follow me on Twitter

Twitter ist ein kostenloser Mikro-Blogging-Dienst, über welchen maximal 140 Zeichen lange Textnachrichten, Fotos und der augenblickliche Aufenthaltsort mitgeteilt werden können. Freunde, Bekannte und Verwandte können sich einem Twitterer anschließen (Follow), und erhalten automatisch die neusten Nachrichten. Es gibt viele Möglichkeiten diese Kurznachrichten zu empfangen: über den Webbrowser ist die einfachste. Es gibt aber auch unzählige kostenfreie oder kostenpflichtige Programme für den PC oder fürs Handy, mit denen man sowohl Tweets (Zwitscherer) empfangen kann, aber auch selbst tweeten (zwitschern) kann. Twittern mit einem mobilen Gerät ist natürlich am sinnvollsten. Ich verwende dazu mein neues iPhone, auf dem ich das Programm Twitteriffic installiert habe.

Ich bin über unseren Cachename Cachemaus in Twitter zu finden und habe vor, regelmäßig zu "zwitschern". Folgt mir, und wir können in Kontakt treten! Ich freue mich drauf, mit den Besuchern unserer Homepage zu zwitschern!

Update August 2010: Das Twittern hat bei mir nachgelassen. Hauptgrund: es ist sehr zeitaufwändig und spamverseucht. Je mehr Twitterern man folgt, um so länger ist die Liste der Beiträge, die man eigentlich lesen müsste. Liest man die Beiträge nicht, ist der Sinn des Twitterns in Frage zu stellen. Ich selbst habe selten so attraktive Neuigkeiten zu verbreiten, dass sich dafür ein Tweet lohnen würde. Also ist die Sache ganz allmählich eingeschlafen. Meinen Twitter-Account gibt es noch und ständig erhalte ich Nachrichten über neue Follower. Liest man jedoch die Emailadressen der Neuanmeldungen, erkennt man, dass es sich nur um Spammer handelt, die darauf hoffen, dass man dem ungeschriebenen Twitter-Gesetz folgt, nachdem man jedem Follower selbst auch folgt. So würde man sich selbst den Spammern ausliefern. Ich kann mir nicht vorstellen dass diese Masche funktioniert. Sie schadet dem System Twitter.

Als Alternative habe ich nun Facebook gewählt. Dort bin ich unter meinem Vor- und Nachnamen zu finden. Wer mich kontaktieren möchte, kann gerne auch diesen Weg wählen.