Strict Standards: Declaration of KHttpUri::set() should be compatible with KObject::set($property, $value = NULL) in /www/htdocs/v038325/libraries/koowa/http/uri.php on line 450

Strict Standards: Declaration of KHttpUri::get() should be compatible with KObject::get($property = NULL, $default = NULL) in /www/htdocs/v038325/libraries/koowa/http/uri.php on line 450

Strict Standards: Non-static method JLoader::register() should not be called statically in /www/htdocs/v038325/libraries/joomla/cache/cache.php on line 19

Strict Standards: Declaration of JCacheStorage::get() should be compatible with JObject::get($property, $default = NULL) in /www/htdocs/v038325/libraries/joomla/cache/storage.php on line 173

Strict Standards: Non-static method JLoader::register() should not be called statically in /www/htdocs/v038325/libraries/joomla/document/document.php on line 19

Strict Standards: Non-static method JLoader::import() should not be called statically in /www/htdocs/v038325/libraries/loader.php on line 186
Samstag, 16. September 2006

Hauptmenü


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/v038325/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Werbung


Strict Standards: Non-static method JLoader::import() should not be called statically in /www/htdocs/v038325/libraries/loader.php on line 186

Strict Standards: Non-static method JLoader::import() should not be called statically in /www/htdocs/v038325/libraries/loader.php on line 186

Samstag, 16. September 2006

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Heimreise erster Tag. In einem italienischen Telefonladen kaufe ich eine Aufladung für unsere WIND-Prepaidkarte, damit ich wenigstens nachträglich noch mit der Hotline des Betreibers klären kann, was mit meiner GPRS-Verbindung los war. Bei Prutz in Österreich kommen wir an einem Hofer vorbei. Wir nutzen die letzte Gelegenheit zum Einkaufen dazu, pfandfreies Dosenbier für unsere Herbstausflüge zu bunkern. In diesem Geschäft finden wir auch ein Urlaubsmitbringsel der besonderen Art: einen Pool für den Garten. Wir hatten das Teil mit ca. 6,10 x 3,7 Metern Grundfläche schon auf der Hinfahrt bei Hofer bewundert. Inzwischen wurde er um 100 Euro reduziert (klar: die Saison ist vorüber) und so schlagen wir zu. Kurzerhand wird die Wohnmobilgarage ausgeräumt, um Platz für den knapp 100 kg schweren Riesenkarton zu schaffen. Anschließend stapeln wir aller wieder hinein. Es hat also sein Gutes, wenn man Stauraumreserven hat. Der Hofer-Mitarbeiter staunt nicht schlecht, als er uns beim Einladen hilft.

Wenige Kilometer weiter, stellen wir das Wohnmobil in der gleichen Siedlung ab, in der wir schon auf der Hinfahrt übernachtet haben. Bis es dunkel wird, gehen wir noch etwas spazieren.

Hier machen wir mit einem Kalb Bekanntschaft, dass sich von uns streicheln lässt und uns am Ende sogar nachläuft.